Rasse und Geschlecht

Cal'Annon

Die Anderswelt in Stapelfeld

Deine Rasse

In der fantastischen Welt des Live-Rollenspiels gibt es nicht nur Menschen, diese sind allerdings am Einfachsten darzustellen. Als Mensch kannst du alle menschlichen Eigenschaften spielen.

 

Wenn du eine(n) aus dem Elbenvolk spielen willst, brauchst du spitze Ohren (findest du im Internet), aber die Ohren allein machen noch keinen Elben-Charakter. Elben sind eher ruhig, zurückhaltend, sie neigen ein wenig zur Arroganz, finden Menschen oft befremdlich, sie lieben den Gesang und das Wissen (Hochelfen) und die Natur (Waldelfen), nicht das Gold, nicht den Ruhm, nicht den Kampf an sich, sie haben keinen Geschäftssinn, aber gewisse magische Fähigkeiten. Ihre Kleidung ist weder protzig noch zerlumpt, und wenn sie Waffen nutzen, dann vor allem Bogen, Schwert, Speer und Stab.

 

Zwerge sind nicht feinsinnig, sondern eher polterig, aber nicht wirklich unfreundlich, sie mögen das Handfeste, auch das Gold, sind oft geschickte Handwerker, als Krieger tragen sie Metallrüstungen und Wuchtwaffen wie Hammer und Axt. Und ein Muss ist bei männlichen (?) Zwergen der Bart. Ein Zwergen-Charakter benötigt also eine recht aufwendige Ausstattung und die Bereitschaft zum expressiven Spiel.

 

Hobbits/Halblinge müssen klassisch (nach Tolkien) pelzige Füße haben, aber da wollen wir mal nicht so sein. Sie sind freundlich und eher unbeschwert, essen und trinken gern, haben keinen großen Ehrgeiz, sind aber pfiffig und gewandt - damit bieten sie auch eine gute Spielmöglichkeit für Kinder. Die Kleidung ist menschenähnlich, eher bürgerlich-ordentlich, und wenn sie Waffen führen, dann eher leichte wie Dolch oder Kurzschwert.

 

Orks sind die richtig Fiesen, missgestaltet, ständig pöbelnd, gemein und gefährlich. Gut gespielte Orks sind eine wunderbare Bereicherung, aber die Ausstattung und Maske(!) ist sehr anspruchsvoll. [Das Gleiche gilt für Tierwesen und Dämonen – eher nichts für Einsteiger!]

 

 

Dein Geschlecht

 

Grundsätzlich, wenn du das willst und halbwegs darstellen kannst, kannst du im Live-Rollenspiel auch dein Geschlecht wechseln - aber einfach ist das nicht. Etwas leichter ist vielleicht, eine als Mann verkleidete Frau (oder umgekehrt) zu spielen.

 

Wichtiger als der Geschlechterwechsel ist für das Spiel allerdings nach meiner Erfahrung, dass im Live-Rollenspiel anders als in der mittelalterlichen Geschichte alle Rollen – auch kriegerische - von Frauen wie von Männern gespielt werden können.